Bällebad – eine Hass-Liebe

Ballabend im Garten mit Baby

Der folgende Beitrag entstand durch eine Kooperation mit XXXLutz Österreich.

Bunte Bälle locken wohl alle Kinder an. Meine sind auf jeden Fall begeistert von unserem neuen Bällebad. So ein Bällebad kann den Gleichgewichtssinn fördern und den Spieltrieb anregen. Hört sich im ersten Moment toll an und die Kinder lieben es.

ABER…. Als Mama muss einem bewusst sein, dass diese Bälle dann in der ganzen Wohnung bzw. im ganzen Haus rumliegen. Für meinen bald 3-jährigen ist es nämlich der größte Spaß so schell wie möglich alle Bälle aus dem Zelt zu befördern.

Um ehrlich zu sein habe ich mich aus diesem Grund auch sehr lange gegen ein Bällebad gewehrt. Schließlich hat man als Mama genug andere Dinge zu tun, als Bälle zusammen zu räumen. Gleichzeitig wollte ich den Kindern das Spielvergnügen nicht vorenthalten.

Wir haben mit unserem Spielzelt von My Baby Lou* jetzt genau das richtige Produkt für uns zu Hause. Um nicht dauernd über Bälle zu stolpern hatten wir die Idee das Zelt als Outdoor-Aktivität herzunehmen. Das heißt, das Zelt wird zumeist im Garten aufgebaut. Da man es super falten kann ist es ruck-zuck aufgebaut und nach ein paar Mal üben auch wieder ruck-zuck verstaut. Wir räumen das Bällebad dann immer nur her, wenn auch wirklich damit gespielt wird. Damit umgehen wir das ständige Bälle zusammenräumen und es ist jedes Mal DIE ATTRAKTION für die Kinder. Meines Erachtens nach macht so ein Zelt Sinn sobald das Kind selbstständig sitzen kann und auch meine 8-jährige Nicht hat noch Spaß mit den Bällen. Unser 7 Monate alter Sohn hat auch schon Freude daran, sofern er nicht vom Bruder mit Bällen beschossen wird… Das einzige Manko war, dass 100 Bälle in dem sehr geräumigen Zelt einfach zu wenig sind. Bälle kann man sich aber auch nachkaufen.

In meinen Augen das perfekte Sommer-Outdoor-Spielzeug für beide Kinder. Für den Sommer hat unser Ben auch noch ein super süßes Outfit* von XXXLutz Österreich bekommen, dass ich Euch auch nicht vorenthalten möchte.

Bodies und bequeme Hosen sind bei uns im Dauereinsatz. Gerade zum Krabbeln ist es mir wichtig, dass Ben etwas an hat, das ihn nicht einengt. Der schicke Pulli eignet sich dann super wenn es Abends etwas kühler ist. Streifen sind nämlich sowieso All-Time-Favorite.

Soviel zu unseren neuen Sachen. In den meisten XXXLutz Filialen gibt es übrigens einen Spielbereich inklusive Bällebad um die Kinder bei Laune zu halten während die Eltern in Ruhe essen. Diesen Service nutzen wir auch total gerne. Für unseren Großen ist das nämlich perfekt – Baby Ben muss sich noch eine Weile mit uns abgeben…

Wie ist es bei Euch? Liebt oder Hasst ihr Bällebäder? Habt ihr auch einen Geheimtrick um Euch das ewige Bälle zusammen räumen zu sparen?

Alles Liebe

Eure Anna

 

* Die Produkte wurden mit kostenlos zur Verfügung gestellt. In dem Beitrag gebe ich aber meine eigene, ehrliche Meinung wieder.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.