Kärntner Nudel – Kasnudel Rezept

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung.

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ich mit Hilfe meiner neuen Küchenmaschine mit WLAN Funktion von HOFER leckere Kärntner Nudel zubereite. Vom Teig kneten bis zum Nudeln dämpfen kombiniert das Gerät nämlich alle Funktionen die man dafür benötigt. Kärntner Nudel sind im Prinzip gefüllte Teigtaschen mit Kartoffeln und Quark (Topfen). Ein traditionelles Gericht in meiner Heimat von dem es unzählige Varianten gibt. Ich teile heute mein liebstes Rezept mit euch.

Zutaten:

Für den Teig braucht ihr…

  • 500g Mehl
  • 250ml Wasser
  • 3 EL Öl
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz

Für die Füllung braucht ihr:

  • ca. 700g ungeschälte Kartoffeln
  • 500g Bröseltopfen (Notfalls geht auch normaler)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Minze
  • 1 Bund Frühlingszwiebel (optional)
  • Petersilie (optional)

Rezept:

Als erstes die Kartoffeln mit Schale ca. 25 Minuten weich kochen. Dann den Nudelteig vorbereiten.

Für den Teig benutzt ihr den mitgelieferten Rühraufsatz und gebt alle Zutaten in den Mixbehälter. Das mittels Knopfdruck zu startende Programm Kneten 1/2 muss nur noch gedrückt werden und die Maschine kümmert sich um den Rest. Danach wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal händisch durchgeknetet, zu einer Kugel geformt und darf ein wenig rasten.

Für die Füllung der Kärntner Nudel werden die Zwiebeln, der Knoblauch und das Weiße der Frühlingszwiebel auf Stufe 5 – 4 Sekunden gemixt. Die Zwiebeln können dann entweder im Mixtopf mit der Zugabe von ein wenig Öl oder in einer Pfanne angeröstet werden. Die Mischung dann aus dem Mixtopf entfernen, er muss aber nicht extra abgewaschen werden, denn er wird sogleich wieder gebraucht.

Die Kartoffeln können mit kaltem Wasser abgeschreckt werden sobald sie weich gekocht sind. Dann ist das anschließende Schälen einfacher. Während diese abkühlen wird der Nudelteig zu einer Rolle geformt und gleichmässig auf 18 – 20 Portionen aufgeteilt. Die einzelnen Portionen werden zu Kugeln gerollt um sie ideal auf das Formen der Kärntner Nudel vorzubereiten.

Der grüne Teil der Frühlingszwiebel wird mit frischer Minze (je nach Geschmack) bei Stufe 6 – 5 Sekunden gemixt. Dann wird die Hälfte der gekochten, geschälten Kartoffeln hinzugefügt und bei Stufe 4 – 6 Sekunden gemixt. Diese Masse kann dann auch für die Füllung zu den Zwiebeln gegeben werden.

In einer großen Schüssel werden dann die restlichen geschälten Kartoffeln mit dem Topfen händisch zusammengeknetet um eine gute Textur zu erreichen. Wir bevorzugen die Fülle etwas „stückeliger“ und machen es deshalb am liebsten händisch. Der Rest der Zwiebel-Minz-Masse wird untergerührt und dann kann mit Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat abgeschmeckt werden. Frische kleingeschnittene Petersilie macht sich auch super in der Füllung. Aus der Fülle werden dann passend zum Nudelteig auch 18 – 20 Kugeln geformt.

Dann geht es schon ums Fertigstellen der Kärntner Nudeln. Traditionell heisst es, dass eine Frau erst heiratsfähig ist, wenn sie das „krendeln“ beherrscht. Meine Oma wäre wahrscheinlich nicht so stolz auf mich, aber ich gebe mein bestes und führe euch mal zwei unterschiedliche Varianten vor, wie man die Kärntner Nudel am besten schließt.

Wenn die Kärntner Nudel fertig „gekrendelt“ oder anderweitig fest verschlossen sind können sie im Dampfaufsatz der Küchenmaschine für 25 Minuten bei 120°C gegart werden.

Uns haben sie total gut geschmeckt und ich war wirklich begeistert wie einfach die Arbeit dank meines neuen Küchengehilfen alias Küchenmaschine mit WLAN Funktion von der Hand gegangen ist.

Ich wünsche euch frohes Nachmachen. Plant definitiv ein wenig Zeit ein und am besten macht ihr sie auf Vorrat. Dann habt ihr länger etwas davon. Mehr über die Küchenmaschine, welche ab 22. Oktober 2018 bei HOFER Österreich erhältlich sein wird gibt es auf MamaBirdie zu sehen.

Alles Liebe und Mahlzeit

Anna

 

*Dieser Beitrag wurde durch die HOFER KG unterstützt und enthält Werbung. Der Inhalt ist mein eigener und enthält meine ehrliche Meinung.

 

Weiterlesen

Familienurlaub mit HOFER REISEN

Dieser Beitrag enthält Werbung.*

Im August hatte mein Mann eine Woche frei und wir wollten diese Zeit für einen gemeinsamen Familienurlaub nutzen. Natürlich sollten alle Familienmitglieder zum Entspannen kommen, weshalb wir uns bei HOFER REISEN nach Familienurlauben umgesehen haben. Uns war es wichtig, ein kinderfreundliches Hotel zu buchen um sicher zu gehen, dass das Hotel auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt ist und über bestimmte Ausstattungen wie einen Spielplatz oder ein Babybecken verfügt.

Weiterlesen

Was wäre, wenn mir etwas passiert…

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung und wurde von Livv.at unterstützt. Foto (c) Jürgen Hammerschmid

Alleine der Gedanke an den Tod ist nicht einfach, aber trotzdem gehört auch das Sterben zum Leben dazu. Gerade als Mama von zwei kleinen Söhnen macht mir der Gedanke Angst. Was ist, wenn meinem Schatz oder mir etwas passiert? Wie können wir die Kinder absichern? Wie können wir uns gegenseitig absichern? Kann ich unseren Lebensstandard aufrecht erhalten wenn meinem Partner etwas passiert?

Fragen über Fragen…

Wie ihr vielleicht merkt, fällt auch mir dieses Thema nicht leicht. Ich verbringe wirklich ungern Zeit damit, mir Gedanken zu machen, was im Fall der Fälle auf uns als Familie zukommt. Dennoch finde ich es ungemein wichtig, sich Gedanken zu machen. Auf YouTube habe ich deshalb auch ein Video zum Thema Testament veröffentlicht. Dieses zu schreiben ist vor allem wenn ihr wertvolles Eigentum, wie beispielsweise ein Haus, besitzt wichtig.

Wie kann man die Familie absichern?

Die Frage ist nun natürlich, wie man die Familie denn absichern kann… Eine gute Möglichkeit ist es eine Ablebensversicherung abzuschließen. Damit nimmt man den Angehörigen zumindest die finanziellen Sorgen. Dies kann man bei Livv.at einfach online machen. Es besteht die Möglichkeit schnell und einfach die Versicherungssumme, Laufzeit und das Risiko festzulegen. Dementsprechend wird die monatliche Versicherungsprämie berechnet. In meinem Fall kann ich für nur € 11,08 sicherstellen, dass im Falle meines Ablebens innerhalb der nächsten 30 Jahre meine Familie € 150.000 Versicherungssumme erhält. Wenn man Kinder hat die im gleichen Haushalt leben, vermindert dies die monatliche Prämie. Großes Lob, dass Familien hier ein wenig unterstützt werden, denn oft helfen auch ein paar Euros mehr wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist.

Bringt das etwas?

Wenn man überlegt, wie oft man Geld ausgibt, von dem man eigentlich nichts hat, kann man sich eine Lebensversicherung von Livv.at mit Sicherheit leisten. Davon hat man direkt zwar auch nichts, aber mein Partner braucht sich nach meinem Tod nicht darüber sorgen, wie er das Haus abbezahlt, wie er sich das Auto leisten kann, wie er finanziell überhaupt zurecht kommen soll… Genau dafür ist die Ablebensversicherung nämlich gedacht – den Hinterbliebenen zumindest die finanziellen Sorgen zu nehmen.

Ich finde gerade als unverheiratetes Paar ist die Lebensversicherung die beste Möglichkeit sich gegenseitig abzusichern. Vor allem wenn man gemeinsamen Besitz hat, denn wenn ein komplettes Einkommen wegfällt, kann das gravierende Folgen haben. Für meinen Teil will ich auch, dass mein Lebensgefährte keine finanziellen Sorgen hat, wenn mir etwas passiert. Die Zeit der Trauer soll sich nicht darum drehen, denn mit dem Tod kommen viele Dinge auf einen zu und Finanzen haben da im Idealfall eine untergeordnete Rolle.

Jeder muss für sich selbst und für seine Familie individuell entscheiden wie und ob er sich absichert. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass es wichtig ist sich darüber Gedanken zu machen und das Thema offen anzusprechen.

Ich wünsche Euch und auch mir nie in eine solche Situation zu kommen, dass unsere Familien ein langes, glückliches, gesundes Leben haben und bitte Euch vorzusorgen…

Eure Anna

Weiterlesen

Unsere Werkzeugbank

Schon seit Weihnachten haben die Kinder eine Werkzeugbank zu Hause. Diese ist aber nicht nur eine reine Werkbank – sondern eine Auto-Werkbank inklusive Cars-Auto. Die Begeisterung war dementsprechend groß als wir sie ausgepackt haben. Bei den Eltern hat sie dann schnell nachgelassen, da das Paket viele kleine Teile enthalten hat, welche erst mit vereinten Kräften zusammengebaut werden mussten. Als dies erledigt war, waren aber auch wir wieder glücklich über das neue Spielzeug.

Das Highlight der Werkbank ist in jedem Fall die Rampe. Dort kann nicht nur Lightning Mc Queen runterfahren, sondern auch alle anderen Autos die wir zu Hause haben. Selbst die Kinder haben versucht daran runterzurutschen und was soll ich sagen – die Rampe ist noch immer ganz.

Gewohnte Smoby Qualität mit viel Zubehör

Bis auf den etwas längeren Aufbau sind wir wirklich sehr zufrieden mit der Werkbank. Die Kinder spielen total gerne damit, sie ist robust, hat viel Zubehör dabei und auch gute Ablagemöglichkeiten. Natürlich wurde schon das ein oder andere Teil abmontiert und das Werkzeug findet nicht immer an seinen Platz zurück – das zeigt aber auch nur das damit gespielt wird.

Die Werkbank könnt ihr online kaufen (Affiliate Link) und ich denke Preis-Leistung passen in jedem Fall.

Eure Anna

 

* Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Artikel enthält meine eigene, ehrliche Meinung.

Weiterlesen

Spielküche – auch für Jungs

Lange haben wir hin und her überlegt ob unsere Söhne eine Spielküche bekommen. Zum Einen weil es etwas ist, das recht viel Platz weg nimmt und zum Anderen, da häufig Spielsachen außer Haus spannender sind als sie selbst zu besitzen. Bei Spielküchen war es nämlich immer so das beide Kinder magisch davon angezogen wurden und bei Besuchen bei Freunden immer sofern vorhanden damit gespielt wurde.

Jetzt zu Ostern haben wir uns aber dafür entschieden, dass ENDLICH eine Spielküche einziehen darf. Wir haben uns bei MIFUS umgeschaut und sind dort recht schnell fündig geworden. Wichtig war uns, dass die Küche nicht zu klein ist und aus Holz.

Zubehör für Spielküchen

Natürlich darf auch das passende Zubehör nicht fehlen. Meine zwei Kleinen finden zum Beispiel das Pizzaset toll, aber spielen auch super gerne mit Nudelset oder Burger-Set. Ich habe mich bewusst für Sets entschieden, da diese sehr ansprechend zusammengestellt waren und die Kinder gleich unterschiedliche Menüs „kochen“ konnten.

Die Kinder sind super happy und ich finde es auch toll, dass sie mit sehr viel Freude in der Spielzeugküche kochen. Nichts desto trotz fliegt auch häufig Küchenzubehör herum und ich räume immer wieder mal etwas weg. Ein großer Vorteil an unserer Küche ist, dass sie über viel Stauraum verfügt aber wie das bei meinen Jungs halt so ist – landen die Sachen häufig nicht mehr dort wo sie sie mal hergenommen haben.

Soviel zu unserer Küche und ich hoffe sie wird noch ganz ganz lange mir Freude bespielt.

Eure Anna

 

*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

#advent4you mit Sticklett – Gewinnspiel

Letztes Wochenende durfte ich meine lieben Follower zu einer kleinen Weihnachtsfeier in den Pop Up Store von Sticklett einladen. Für unsere #advent4you Aktion die gemeinsam mit Christina von Einer schreit immer, Sabrina von Starlights in the Kitchen und Verena von MamawahnsinnHochDrei stattfindet, habe ich heute auch ein tolles Gewinnspiel. Ich darf einen € 200,– Gutschein von Sticklett verlosen.

Sticklett:

Bei Sticklett handelt es sich um ein junges Start-Up aus Kärnten. Die Idee dahinter ist es Kleidung durch sogenannte Sticklettz aufzupeppen und damit Outfits jeden Tag neu zu gestalten. Für Krabbelbabies gibt es Sticklettz die den Kniebereich etwas schonen bzw. welche man einfach abzieht und waschen kann. Es gibt aber auch die Möglichkeit ein Schnullerband, Kirschkernkissen oder sogar in weiterer Folge einen Hightech Marienkäfer (der die Vitalfunktionen überwacht) auf die Kinderkleidung zu kletten. Durch und durch wirklich ein spannendes, innovatives Unternehmen, das hochwertige Kleidung für Kinder herstellt.

Birdie-Treffen:

Ich habe auch ein paar Impressionen aus unserer Birdie-Weihnachtsfeier in Klagenfurt. Mit einer 15-minütigen Verspätung bin ich im Pop Up Store angekommen und war super happy so viele Gesichter zu sehen, die auf mich warten. Nochmals sorry sorry sorry aber rote Ampeln und fehlende Parkplätze haben neben meinem Frisörbesuch einfach Zeit gekostet. 😉 Es hat mich so gefreut einige von Euch persönlich kennenzulernen und die Kinder waren alle wirklich sowas von süss… Sogar aus der Steiermark wurden wir beehrt und alle haben mit Kindern den Weg auf sich genommen. Vielen Dank dafür! So schön euch mal kennengelernt zu haben! Wie versprochen gab es auch Kinderpunsch, Kekse und wir hatten die Möglichkeit zu quatschen und uns die Produkte von Sticklett etwas genauer anzuschauen.

 

Gewinnspiel:

Um am Gewinnspiel teilzunehmen hinterlasst ihr mir einfach einen Kommentar unter dem Beitrag und schreibt mir welches Kleidungsstück von Sticklett auf jeden Fall in euren Warenkorb wandert, wenn ihr den Gutschein gewinnt. Teilnahme ab 18 Jahren, keine Barablöse, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ausgelost wird per Zufall am 21.12.2018 – der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und auf Instagram veröffentlicht – bitte unbedingt eine Mailadresse angeben!

Schaut auf jeden Fall auch beim Rest der #advent4you Gang vorbei – den Abschluss unserer netten Runde macht nächste Woche Verena von MamaWahnsinnHochDrei mit einem weiteren tollen Gewinnspiel.

Euch wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest falls wir uns auf Instagram & Co bis dahin nicht mehr hören/sehen.

Alles Liebe

Anna

Weiterlesen