Unsere Werkzeugbank

Schon seit Weihnachten haben die Kinder eine Werkzeugbank zu Hause. Diese ist aber nicht nur eine reine Werkbank – sondern eine Auto-Werkbank inklusive Cars-Auto. Die Begeisterung war dementsprechend groß als wir sie ausgepackt haben. Bei den Eltern hat sie dann schnell nachgelassen, da das Paket viele kleine Teile enthalten hat, welche erst mit vereinten Kräften zusammengebaut werden mussten. Als dies erledigt war, waren aber auch wir wieder glücklich über das neue Spielzeug.

Das Highlight der Werkbank ist in jedem Fall die Rampe. Dort kann nicht nur Lightning Mc Queen runterfahren, sondern auch alle anderen Autos die wir zu Hause haben. Selbst die Kinder haben versucht daran runterzurutschen und was soll ich sagen – die Rampe ist noch immer ganz.

Gewohnte Smoby Qualität mit viel Zubehör

Bis auf den etwas längeren Aufbau sind wir wirklich sehr zufrieden mit der Werkbank. Die Kinder spielen total gerne damit, sie ist robust, hat viel Zubehör dabei und auch gute Ablagemöglichkeiten. Natürlich wurde schon das ein oder andere Teil abmontiert und das Werkzeug findet nicht immer an seinen Platz zurück – das zeigt aber auch nur das damit gespielt wird.

Die Werkbank könnt ihr online kaufen (Affiliate Link) und ich denke Preis-Leistung passen in jedem Fall.

Eure Anna

 

* Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Artikel enthält meine eigene, ehrliche Meinung.

Weiterlesen

Spielküche – auch für Jungs

Lange haben wir hin und her überlegt ob unsere Söhne eine Spielküche bekommen. Zum Einen weil es etwas ist, das recht viel Platz weg nimmt und zum Anderen, da häufig Spielsachen außer Haus spannender sind als sie selbst zu besitzen. Bei Spielküchen war es nämlich immer so das beide Kinder magisch davon angezogen wurden und bei Besuchen bei Freunden immer sofern vorhanden damit gespielt wurde.

Jetzt zu Ostern haben wir uns aber dafür entschieden, dass ENDLICH eine Spielküche einziehen darf. Wir haben uns bei MIFUS umgeschaut und sind dort recht schnell fündig geworden. Wichtig war uns, dass die Küche nicht zu klein ist und aus Holz.

Zubehör für Spielküchen

Natürlich darf auch das passende Zubehör nicht fehlen. Meine zwei Kleinen finden zum Beispiel das Pizzaset toll, aber spielen auch super gerne mit Nudelset oder Burger-Set. Ich habe mich bewusst für Sets entschieden, da diese sehr ansprechend zusammengestellt waren und die Kinder gleich unterschiedliche Menüs „kochen“ konnten.

Die Kinder sind super happy und ich finde es auch toll, dass sie mit sehr viel Freude in der Spielzeugküche kochen. Nichts desto trotz fliegt auch häufig Küchenzubehör herum und ich räume immer wieder mal etwas weg. Ein großer Vorteil an unserer Küche ist, dass sie über viel Stauraum verfügt aber wie das bei meinen Jungs halt so ist – landen die Sachen häufig nicht mehr dort wo sie sie mal hergenommen haben.

Soviel zu unserer Küche und ich hoffe sie wird noch ganz ganz lange mir Freude bespielt.

Eure Anna

 

*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

2 in 1 Activity Tafel

Cotoons Activity Tafel

Wir dürfen schon seit einiger Zeit die Cotoons Activity Tafel * von Smoby testen. (*Affiliate Link) Diese wird für Kinder ab 12 Monaten empfohlen, wobei ich denke, dass sie schon viel früher interessant für Babies sein kann. Unser Kleiner spielt damit erst seit seinem ersten Geburtstag, aber fand die Funktionen dann teilweise recht schnell langweilig. Sobald die Kinder sitzen können, kann die Tafel meiner Meinung nach, sicher eine spannende Beschäftigung darstellen.

Zwei Funktionen in einem bezieht sich auf die zwei Seiten der Tafel. Diese kann nämlich beidseitig verwendet werden. Zum Einen besteht sie aus einem Activity Board mit Musik und Lichteffekten. Es kann gedreht werden, verschiedene Haptiken werden angeboten und es gibt auch die Möglichkeit die kleine Türe auf und zu zu machen. Zum Anderen ist auch eine Zaubertafel enthalten, auf der man Handabdrücke hinterlassen und erste Malversuche ausprobieren kann.

Im Großen und Ganzen also ein Produkt, welches viele Spielmöglichkeiten bietet und bei dem es einiges zu entdecken gibt. Mitgeliefert werden auch noch zwei Befestigungsbänder um das Spielzeug beispielsweise am Bett oder Hochstuhl fest zu machen. Diese haben wir aber nicht benötigt und deshalb auch nicht benutzt. Demzufolge kann ich die Funktion der Halterung auch nicht beurteilen.

Wir waren leider eher enttäuscht von der Tafel. Durch die Altersempfehlung ab 1 Jahr habe ich mir erwartet, dass die Tafel für unseren 1 Jährigen auch eine interessante Beschäftigung darstellt. Sie ist aber in der Ecke mit dem Babyspielzeug gelandet, welches für ihn nicht so interessant war. Die Zaubertafel kann mit den Fingern bedient werden, was auf der einen Seite praktisch ist, aber nicht den gewünschten Effekt mit sich bringt. Es sieht so aus, als würde das gemalte Leuchten, aber durch die Bedienung mit den Fingern ist es schwierig dort wirklich etwas zu malen. Dies müsste entweder mit einem Stift ergänzt oder mit einer anderen Technik ausgestattet werden. Meine Kinder waren davon in dieser Form leider nicht begeistert. Die Activity Seite ist ganz nett gestaltet, aber eben eher für Babies als für Kleinkinder zu gebrauchen. Trotzdem ist das Produkt (bis auf die Zaubertafel) in gewohnter robuster Smoby-Qualität. Vielleicht hätten auch andere Einjährige Freude daran. Bei uns ist das Spielzeug leider nicht so gut angekommen.

Habt ihr so ein ähnliches oder das gleiche Produkt im Einsatz? Ab wann haben eure Kinder damit gespielt und wart ihr zufrieden?

 

Eure

Anna mit fleißigen Testern

 

*Das Produkt wurde uns zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält meine ehrliche, objektive Meinung zum Produkt und ist dadurch nicht beeinflusst.

 

Weiterlesen